Sachsen Vernetzt
 
 

Gedicht des Monats

Weihnachtszauber

 

Wenn in langen, dunklen Nächten
Kerzenschimmer rundherum.
Kleine, feuchte Kindernasen
drücken sich am Fenster krumm.

 

Wenn betörend süße Düfte
warm erfüllen jedes Haus
und melodisch schöne Klänge
tragen in die Nacht hinaus.

 

Wenn geheimnisvolles Treiben
um dich herum geschehen mag.
Der Verstand kann’s nicht erfassen
ist er da, der Weihnachtstag!

 

Willst du da nicht wieder Kind sein,
um den Zauber zu verstehn?
Glücksgefühl erfasst dein Herze,
in Kinderaugen kann man’s sehn!

 

Und die Tür, die bleibt verschlossen,
hetzt du nur durch Zeit und Raum.
Nimm dir Zeit dich zu besinnen,
dann erfüllt sich dieser Traum.

 

Dana Stoll

 

gefunden bei Pinterest 30.11.2021